Juli 2011

Pädagogische Nothilfe in den Palästinensischen Gebieten: das Engagement von ATS und AVSI setzt sich durch weitere Meetings fort

Ein neues Meeting zum Thema Bildung in den Palästinensischen Gebieten wurde für den 19. und 20. Juli am Ephpheta Institut in Bethlehem angesetzt.

Nach dem Erfolg der Initiative zum Thema Unterricht für Lehrer im Bereich Behinderung bieten ATS pro Terra Sancta und AVSI, die Leiter des Projekts „Pädagogische Nothilfe in den Palästinensischen Autonomiegebieten unterstützen“, das von der Italienischen Entwicklungszusammenarbeit finanziert wird, einen zweitägigen Workshop zum Thema Bildung für Lehrer und Institutionen an, mit dem Ziel, ein Programm für Initiativen und Interventionen zu erarbeiten, das in den kommenden Jahren ausgeführt werden soll.

Der Workshop wird Schulen und Lehrer direkt miteinbeziehen, die ihre Erfahrungen und Vorschläge anbringen werden, um bei der Identifizierung von zukünftigen Bedürfnissen und Prioritäten zu helfen. Internationale Spezialisten werden ebenfalls daran teilnehmen, genauso wie der Kustos des Heiligen Landes, Pater Pierbattista Pizzaballa, der am ersten Tag des Workshops anwesend sein wird.

Seit der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts engagierten sich die Franziskaner aktiv im Bereich Bildung und gründeten die allerersten Schulen im Heiligen Land. Heute leitet die Kustodie des Heiligen Landes in den Palästinensischen Gebieten viele Schulen, die die Bildungsmöglichkeiten erhöhen, die den jungen Menschen zur Verfügung stehen, ganz gleich welchen Geschlechts, welcher ethnischen Abstammung oder welcher Religion sie sind.

Zum Thema

Bethlehem: Weihnachten kommt zu den Kindern des Caritas Baby Hospital und des Flüchtlingslagers Aida (Dezember 2014)

Bethlehem und die Kinder im Heiligen Land (August 2014)

„Nicht nur den Körper, auch die Seele nähren“: Ein Kurs in Musiktherapie für diejenigen, die mit behinderten Kinder in Betlehem arbeiten (Februar 2014)

In Betlehem wurde die erste Zahnklinik für behinderte Kinder und Jugendliche Palästinas eingeweiht (Januar 2014)

Adventsinitiative: Hoffnung für die Kinder, die in der heutigen Zeit in Betlehem geboren werden (Dezember 2013)

Weihnachten, Rückkehr zu den Ursprüngen (November 2013)

Die Unterstützung der Kinder in Bethlehem durch die Schulen in Savona geht weiter: Künftige Projekte und eine Einladung an alle Freunde des Heiligen Landes (Juli 2013)

Die Osterwünsche und die Freundschaft zwischen den Kindern von Betlehem und Savona (April 2013)

Die Provinz Bergamo leistet eine Woche Unterstützung für das Heilige Land (April 2013)

Die Kinder Bethlehems und einer italienischen Stadt vereint durch eine Botschaft des Friedens (Januar 2013)

Der Dank der Gemeinde von Betlehem an die Unterstützer der Weihnachtskampagne 2012 (Januar 2013)

Betlehem: Ein Kurs, um die Mütter in ihrer Kommunikation und ihrer Beziehung zu ihren Kindern zu unterstützen (Januar 2013)

Die Katholische Aktion von Vicenza unterstützt die Familien von Betlehem (Dezember 2012)

WEIHNACHTEN – RÜCKKEHR ZU DEN URSPRÜNGEN (November 2012)

„Weihnachten – Rückkehr zu den Ursprüngen“: die Kampagne zugunsten von Betlehem (November 2012)

Eine Brücke in die Zukunft der bedürftigen Kinder Bethlehems (Oktober 2012)

Einen Monat lang mit den Kindern des Heiligen Landes zusammen leben (Oktober 2012)

Bethlehem: Erfahrungen zweier Volontäre im Kindergarten der Antonian Charitable Society (Juni 2012)

Bethlehem: Ein Hilfslehrgang, der Müttern beim Umgang mit ihren Teenagetöchtern helfen soll (Mai 2012)

Bis Ende Januar: Unsere Spendenaktion „Weihnachten – Rückkehr zu den Ursprüngen“ läuft weiter (Januar 2012)

Du kannst spenden