März 2012

„I care, Ich kümmere mich…“: Die Antonische Caritas sorgt sich um die Älteren Bethlehems

Die Antonische Caritas setzt an der Seite von ATS pro Terra Sancta ihr Engagement zur Unterstützung der schwachen und vereinsamten Menschen in Bethlehem fort. Das jüngste Projekt „I care, Ich kümmere mich…“ wurde am 1.Januar eingeführt und fördert die Rehabilitation sowie Physiotherapie für die älteren Gemeinschaftsmitglieder, die oftmals niemanden mehr haben, an den sie sich wenden können. Besagtes Projekt zielt darauf ab, dem „Elderly Home“ von Bethlehem eine monatliche Versorgung zu gewährleisten. Dabei werden substanzielle Dienstleistungen zur Verfügung gestellt, beispielsweise Medikamente, drei Krankenschwestern im 24-Stunden-Wechsel, Physiotherapie für diejenigen, die auf Rehabilitationsprogramme angewiesen sind, sowie die Doktorvisite zweimal wöchentlich.

Die wesentlichen Probleme, mit denen die alten Menschen in Bethlehem konfrontiert werden, nämlich deren Einsamkeit und Notdurft, entwickeln sich zu einer ernstzunehmenden Herausforderung für die Stadt selbst. Mit einer kleinen Spende an die Padua Antonische Caritas und dank der Unterstützung von ATS pro Terra Sancta kann die Kustodie des Heiligen Landes auch weiterhin den einsamen, alten Frauen Bethlehems helfen, denn „Verantwortung für Situationen zu übernehmen, die keine ausreichende Aufmerksamkeit finden, wie beispielsweise das Fördern des respektvollen Umgangs mit Frauen und Frauenrechte, ist eine Wesenseigenschaft der christlichen Präsenz im Heiligen Land.“ (Vater Pierbattista Pizzaballa – Kustos des Heiligen Landes.

Empfehlen facebook twitter google pinterest drucken Senden
Zum Thema

Frischgebackene Künstlerinnen: Das „Bethlehem-Mehl“ Projekt für die Frauen aus Bethlehem (Juli 2016)

Jamila aus Bethlehem, eine Großmutter in Not (Januar 2016)

Person des Monats: Naila, Sozialhelferin in Betlehem (Juni 2015)

Die Hochzeitsliste? Ein spezielles Geschenk für Bethlehem (Juni 2015)

Betlehem: Ein Tag für die Alten im Tageszentrum der Gemeinschaft Antoniana (Mai 2015)

„Auch in Betlehem hat Jesus, wie überall auf der Welt, das Antlitz eines Leidenden.“ Die Erfahrung von Nicoletta mit Senioren in Betlehem. (Januar 2014)

Zusammen mit der Antoniana Stiftung unterstützt ATS pro Terra Sancta ältere Menschen in Bethlehem. (November 2013)

Die Pflege von älteren Menschen: Geschichten von den Kranken in Betlehem (Juni 2013)

Die Caritas Antoniana von Padua unterstützt weiterhin die bedürftigsten Menschen von Betlehem (März 2013)

Auch die Senioren der Antonian Charitable Society von Betlehem nehmen am Weltkrankentag teil (März 2013)

Der Dank der Gemeinde von Betlehem an die Unterstützer der Weihnachtskampagne 2012 (Januar 2013)

Weihnachten steht vor der Tür: ein großes Fest für die älteren Menschen Betlehems! (Dezember 2012)

Physiotherapie für betagte Frauen in Betlehem (Dezember 2012)

Die Katholische Aktion von Vicenza unterstützt die Familien von Betlehem (Dezember 2012)

Betlehem und die Alten des Heiligen Landes (November 2012)

WEIHNACHTEN – RÜCKKEHR ZU DEN URSPRÜNGEN (November 2012)

„Weihnachten – Rückkehr zu den Ursprüngen“: die Kampagne zugunsten von Betlehem (November 2012)

Betlehem: Das erste Tageszentrum für Senioren ist eingeweiht (Oktober 2012)

Ein besonderer Tag für die Senioren von Betlehem (Juli 2012)

Ostern der Hoffnung für die Ärmsten von Bethlehem (April 2012)