Archäologischer Museumsbericht: Die Nachrichten vom Februar und März

Im März 2012 nahmen wir die Recherche- sowie Katalogisierungsarbeiten für die Funde des Archäologischen Museums des Studium Biblicum Franciscanum wieder auf.

Diese Fortsetzung entfachte in uns die Idee, ein kurzes Nachrichtenbulletin, das von ehrenamtlichen Museumsmitarbeitern verfasst wird, ins Leben zu rufen, um regelmäßig die Fortschritte unserer Arbeit zu aktualisieren und um das Potenzial derjenigen Institution aufzuzeigen, an der so viele interessiert sind.

Die vielen unterschiedlichen Aktivitäten, die momentan im Gange sind, speisen das innewohnende Potenzial des Museums ein und demonstrieren uns allen dessen Wert, und zwar nicht bloß als Lagerraum für Objekte, sondern ganz besonders als zweckgerichtetes Zentrum für Recherche und Information, das den Touristen und Pilgern, die diesen Ort besuchen, um die Bedeutung der „Steine“ und deren Beziehung zur Geschichte Jesu zu begreifen, ihren Besuch erleichtern soll.

Jeden Monat haben Sie die Gelegenheit, sich bezüglich unserer Arbeit, unserer Aktivitäten und der Besuche des Archäologischen Museums des Studium Biblicum Franciscanum in Jerusalem auf dem Laufenden zu halten.

 ***

Die Nachrichten vom Februar und März:

–          Neuigkeiten: Erfahrungen von Beryl und ihr Traum  für die christlichen Chinesen.

–          Archäologische Arbeiten: “Le Trésor du Saint Sépulchre”: eine wichtige Ausstellung in Versailles. Das Doktorat von Sara: eine Reise in die Miniaturen der liturgischen Kodizes.

 ***

Lesen Sie hier das komplette Nachrichtenbulletin dieses Monats!

email whatsapp telegram facebook twitter