Ausstellung über die Christen im Nahen Osten

Giacomo Pizzi27 September 2010

ATS Kustodie ETSEine multimediale Ausstellung über die Christen im Nahen Osten, veranstaltet von Edizioni Terra Santa in Zusammenarbeit mit ATS Pro Terra Sancta ,anlässlich der Sonderversammlung der Bischofssynode für den Nahen Osten, wird vom 10.10.2010 bis zum 24.10.2010 stattfinden. Die Ausstellung bietet Dokumente, Videos und Fotoreportagen an, um die Realität im Nahen Osten und das Leben der dort ansässigen christlichen Bevölkerung näher kennen zu lernen.

Die Ausstellung in Rom, die von Pater Pierbattista Pizzaballa, dem Kustos des Heiligen Landes und Präsident der ATS Pro Terra Sancta, eröffnet wird, bleibt während aller Arbeitstagen der Synode geöffnet und anschließend tourt als Wanderausstellung durch ganz Italien im  Jahr 2011 und macht Stationen in Kommunen, Kulturzentren, Diözesen und Kirchengemeinden.

Die Ausstellung bietet die Möglichkeit, die Realität der Christen im Nahen Osten durch aktuelle Dokumentationen über ihre Präsenz in den einzelnen Ländern, über ihre Lebensumstände und über die nicht immer schmerzfreie Beziehung zu den Gläubigern der anderen Weltreligionen, näher kennen zu lernen. Die Ausstellungstafeln werden auch die Wichtigkeit der Bischofssynode und der dort behandelten Themen erklären. Die Ausstellung bietet auch eine Sammlung der besten Bilder des Fotografen Fabio Proverbio aus den Reportagen über die Christen in den drei emblematischen Gebieten: Gazastreifen, Arabische Halbinsel, Iran.

Förderer:

Kustodie des Heiligen Landes und  ATS Pro Terra Sancta

Pax Christi

Edizioni  Terra Santa

Azione cattolica italiana

Centro internazionale Helder Camara

Schirmherrschaft:

Fondazione Cariplo

Regione Lombardia

Caritas Italiana