Bethlehem: der neue Kurs in Mosaikrestaurierung

email whatsapp telegram facebook twitter

Letzte Woche haben im Büro des Vereins pro Terra Sancta in Bethlehem die ersten Auswahlgespräche für den Kurs des  Mosaik Training Centers stattgefunden.

In Zusammenarbeit mit dem Mosaik Zentrum von Jericho und dem Komitee der italienischen Bischofskonferenz für caritative Einsätze in der Dritten Welt wird innerhalb dieses Projekts ein Master zur Spezialisierung in Mosaikkunst organisiert.

Der Kurs ist für fünf Jugendliche aus Bethlehem und Umgebung konzipiert und umfasst 40 Wochenstunden über einen Zeitraum von drei Monaten. Er konzentriert sich auf die Geschichte und Technik der alten palästinensischen Mosaiktradition. Nach erfolgreichem Abschluss des Masters werden die Teilnehmer in der Lage sein, Mosaiken von hoher Qualität zu erstellen und zu restaurieren.

Osama Hamdan, der Präsident des Mosaik Zentrums von Jericho, Carla Benelli, die Koordinatorin der Kultur- und Ausbildungsprojekte des Vereins pro Terra Sancta, und Vincenzo Bellomo, der Projektverantwortliche des Vereins in Bethlehem, haben mit 15 Kandidaten Gespräche geführt, um deren Vorbereitung und künstlerische Fähigkeiten zu prüfen, die für eine erfolgreiche Teilnahme nötig sind.

Ziel des Projekts ist eine Berufsausbildung von Jugendlichen aus den ärmsten Familien Bethlehems, denen hierdurch neben einer theoretischen und praktischen Ausbildung auch eine berufliche Perspektive im Bereich der Kunst, des Handwerks und des Tourismus ermöglicht wird. Angesichts der stagnierenden wirtschaftlichen Lage der Stadt stellt dies eine wertvolle Chance für sie dar.

Unser besonderer Dank gilt dem Komitee der italienischen Bischofskonferenz für caritative Einsätze in der Dritten Welt, das diese Initiative ermöglicht hat.

Entdecken Sie hier, wie Sie die gemeinsamen Projekte des Vereins pro Terra Sancta zusammen mit dem Mosaik Zentrum Jericho unterstützen können