Dezember 2013

Das Studium und die Bewertung des archäologischen Erbe angesichts des neuen Terra Sancta Museums der Kustodie schreiten voran

Ein wissenschaftliches Projekt von großem kulturellen Wert, das die Bestandsaufnahme, die Katalogisierung und die Digitalisierung der archäologischen Werte der Kustodie von Terra Santa beinhaltet, wird im archäologischen des Studium Biblicum Franciscanum von Jerusalem durchgeführt.

ATS pro Terra Sancta koordiniert das Projekt in enger Zusammenarbeit mit der Universität der „Studi del Molise“, vertreten von Frau Professor Fulvia Ciliberto, Dozentin für Archäologie und römische wie griechische Kunstgeschichte. Das Projekt lautet: „Schutz, Studium und Bewertung eines musealen Erbes“ und möchte in angemessener Art und Weise das unschätzbare archäologische Erbe der Kustodie von Terra Santa dokumentieren, bewahren und bewerten.

In diesen Monaten soll die Katalogisierung der Informationen des kompletten Materials, das im Museum des Studium Biblicum Franziscanum ausgestellt wurde, abgeschlossen sein, angesichts der vollständigen Umstrukturierung und Renovierung dieses Museums, das innerhalb des neuen Terra Sancta Museums liegt. Die Aktivitäten werden vom italienischen Außenminister unterstützt, und auch vom Minister für kulturelle Werte, Massimo Bray, der vor kurzem nach Jerusalem gereist ist, um sich über die Fortschritte des Projektes zu informieren.

Im Rahmen des gleichen Projektes (und in Zusammenarbeit mit dem Mosaik Zentrum von Jericho), arbeitet der italienische Restaurator Alessandro Lugari zusammen mit palästinensischen Mosaik-Künstlern des Mosaik Zentrums an der Restaurierung einiger Mosaike, die ebenfalls im archäologischen Museum des Studium Biblicum Franciskanum ausgestellt werden. Alle Tätigkeiten der Restauration, Katalogisierung und Digitalisierung geschehen unter der aufmerksamen Kontrolle von Pater Eugenio Alliata, Direktor des Museums und der Unterstützung durch den Archäologen Osama Hamdan.

1-incontro-ministro-7-10-2013
dsc_4348
dsc_4583
dscf5834
img_2136
img_7372
p1020484
ts-ottobre-2013-024
Empfehlen facebook twitter google pinterest drucken Senden
Zum Thema

SBF Archäologische Sammlungen des Terra Sancta Museums: Aufbauten und Entdeckungen warten auf die Eröffnung (Mai 2018)

Der Baumörtel an den Baustellen des Terra Sancta Museums (Januar 2018)

Terra Sancta Museum – Via Dolorosa (Mai 2016)

Terra Sancta Museum – Via Dolorosa: was sagen die Besucher? (April 2016)

Entdecken Sie die Via Dolorosa (März 2016)

Terra Sancta Museum, feierliche Grundsteinlegung durch den Kustos des Heiligen Landes (Juli 2015)

Ausstellung des Grabtuchs von Turin: eine Vorschau auf das Terra Sancta Museum (Mai 2015)

Sabastiya, Gastgewerbe und Tourismus (Mai 2014)

Jacopo und die Medaillen aus der Sammlung Piccirillo: Die Erzählung eines Praktikanten in Archäologie in Jerusalem (April 2014)

Terra Sancta Museum: eine Gelegenheit für alle Nationen, an der Entstehung des Museums der Christenheit in Jerusalem teilzuhaben (März 2014)

Das Projekt des Terra Sancta Museums wurde den Konsuln Jerusalems vorgestellt (März 2014)

Kafarnaum, die Stadt Jesu (März 2014)

Die Geschichte des Heiligen Landes (September 2013)

“Der Schatz des Heiligen Grabs”-Ausstellung in Paris (Juni 2013)

Präsentation des Projektes Terra Sancta Museum in Mailand (Mai 2013)

TERRA SANCTA MUSEUM: ein weltweit einzigartiges Museum über die Wurzeln des Christentums (Mai 2013)

Archäologischer Museumsbericht: Die Nachrichten vom Februar und März (März 2013)

Zivildienst in Jerusalem: Erfahrungsbericht von Giuseppe am Ende dieser Erfahrung (Februar 2013)

Archäologischer Museumsbericht: Die Nachrichten vom Juli (August 2012)

Menschliche Erfahrungen über Forschung und Entdeckung: Der Bericht von Davide, einem Freiwilligen in Jerusalem (August 2012)