“Zypern wird traditionell als ein Teil des Heiligen Landes angesehen, und die fortdauernde Konfliktsituation im Nahen Osten muß für alle, die Christus nachfolgen, ein Anlaß zur Sorge sein. Niemand kann gleichgültig bleiben angesichts der Notwendigkeit, die Christen in dieser leidgeplagten Region auf jede erdenkliche Weise zu unterstützen, damit ihre alteingesessenen Kirchen in Frieden leben und gedeihen können. Die christlichen Gemeinschaften Zyperns können ein sehr fruchtbares Feld ökumenischer Zusammenarbeit finden, indem sie gemeinsam für Frieden, Versöhnung und Stabilität in jenen Ländern beten und arbeiten, die durch Gegenwart des Friedensfürsten während seines irdischen Lebens gesegnet wurden.”

ATS Pro Terra Sancta in Zypern