Die Aufwertung der Heiligen Stätten und die kulturellen Angebote von ATS pro Terra Sancta

Am Karsamstag zeigte das Fernsehen der italienischen Schweiz (RSI)  im Rahmen der Sendung ‚Strassenkönigin‘ eine Reportage über die Grabeskirche in Jerusalem. Moderiert wurde sie von zwei der grössten Experten weltweit, dem israelischen Archäologen Dan Bahat und Pater Massimo Pazzini, Dekan des Studium Biblicum Franciscanum. Während der Sendung wurde ein 3D Video von ATS pro Terra Sancta gezeigt, mit dem man einen virtuellen Besuch in der Grabeskirche machen und so in die Zeit Jesus zurück kehren kann.

Das Studium Biblicum Franciscanum ist weltweit eine der renommiertesten Institutionen für die biblische und archäologische Forschung. Daher pflegen die Franziskaner der Kustodie des Heiligen Landes die Orte und halten sie durch tägliches Zelebrieren lebendig. Darüber hinaus widmen sie sich aber auch der Forschung, dem Studium und der Aufwertung der Heiligen Stätten und dem Erzählen der Geschichten, die sich an diesen Orten zugetragen haben.

ATS pro Terra Sancta unterstützt die Franziskaner in ihren Bemühungen zur Aufwertung der Heiligen Stätten und bietet den Freunden von pro Terra Sancta Führungen an, mit denen das kulturelle Wissen über die Werke vertieft werden kann.

Haben Sie schon mal eine Pilgerreise im Heiligen Land gemacht? Wir empfehlen Ihnen, in kleinen Gruppen zurück zu kehren um einige Tage in Jerusalem oder Betlehem zu verbringen, um zu ruhen und zu beten, um die Projekte der Kustodie des Heiligen Landes zu besuchen, um Spaziergänge in der Wüste oder in den biblischen Tälern zu machen und um die faszinierende Atmosphäre der Heiligen Stadt zu erleben.

Kontaktieren Sie uns! Wir können Ihnen bei der Organisation helfen und Sie zusammen mit den Franziskanern beim Entdecken der Heiligen Stätten begleiten. Schreiben Sie an visitproject@main.ats.brera13studio.com!

pro Terra Sancta Verein

VERBINDUNGEN ZWISCHEN DEM HEILIGEN LAND UND DER WELT HERSTELLEN