Die Christen im Heiligen Land erzählen

email whatsapp telegram facebook twitter

Zu Beginn des Jahr des Glaubens hat das Franciscan Media Center einige Christen im Heiligen Land interviewt, die von ihren Hoffnungen, aber auch von ihren Problemen sprechen:

Einige junge Händlerin bekennt: “Wir brauchen es, dass die ganze Welt für uns betet und uns beisteht. Wir brauchen es, dass die Menschen nach Betlehem kommen, die Kirche der Geburt Christi besuchen, und nicht nur das, sie sollen auch uns besuchen”. Ein anderer fügt hinzu: “Um zu den Wurzeln zurückzukehren. Und um Jesus nachzueifern, dem Evangelium und den Inhalten des Evangeliums”.

ATS pro Terra Sancta macht weiter in seiner Unterstützung, nicht nur für die Steine und die Erinnerung an die Heiligen Orte, sondern auch in der Unterstützung für die lebenden Steine, die im Heiligen Land wohnen, ihren Glauben bezeugen und die christliche Präsenz im Land Gottes lebendig halten.