Dezember 2014

Die Stimmen der Kinder von Bethlehem, zwischen Kantine, Hausaufgaben und Fußball

Die Tische der Kantine sind dicht besetzt, und zusammen mit dem Duft von Reis mit Gemüse, dem Tagesgericht, atmet man die ansteckende Fröhlichkeit der Kinder ein. „Das Menu wechselt jeden Tag. Gestern zum Beispiel haben wir Pasta gegessen, und drüben steht der Nachtisch“ erzählt uns Basel, ein Junge aus der siebten Klasse. „Es macht Freude, mit allen gemeinsam zu essen.“

Die Kantine gehört zu den Aktivitäten des Projekts „Bethlehem und die Kinder des Heiligen Landes“. Es hat das Ziel, die persönliche Entwicklung und Erziehung von Kindern aus Palästina zu unterstützen. Diese Initiative der Franziskaner, die von der Stiftung San Zeno unterstützt wird, gibt den Kindern, die aus den ärmsten Familien kommen, mittels der Kantine und des Zusatzunterrichts die Möglichkeit, mehr Zeit in der Schule statt auf der Straße zu verbringen.

„Nach dem Mittagessen haben wir eine halbe Stunde Freizeit. Um drei Uhr gehen wir dann ins Klassenzimmer für die Hausaufgabenbetreuung“, erzählt Mohammed. Durch den Ausgang der Kantine strömen die Kinder auf den Bolzplatz der Schule. Die meisten spielen Fußball, und einige unterhalten sich auf den Stufen des Schulhofs. Nach einem fast professionellen Tor erzählt uns George, worin die Aktivitäten am Nachmittag bestehen: „Die Lehrer helfen uns dabei, die Hausaufgaben zu machen und uns auf die mündlichen Prüfungen des nächsten Tages vorzubereiten, und zwar in allen Fächern: Englisch, Arabisch, Italienisch, Mathematik.“ Er selbst ist in Englisch besonders gut …

Obwohl ein Großteil der Schüler aus extrem armen Verhältnissen kommt, herrscht an der Schule eine entspannte Atmosphäre. Die Kinder sind wissbegierig, und einige von ihnen haben schon klare Vorstellungen von ihrer Zukunft: „Ich möchte reisen und viele Länder besuchen, doch danach möchte ich nach Bethlehem zurückkehren: das ist die schönste Stadt!“, sagt uns Ilyas, der in der zehnten Klasse ist.

Wenn diese Kinder bessere Zukunftsperspektiven haben, so verdanken sie das der Unterstützung der Franziskaner und der Erzieher und Lehrer, die sich jeden Tag dafür entscheiden, an sie zu glauben und ihnen dabei zu helfen, ihre Fähigkeiten am besten zu entwickeln.

Helfen auch Sie den Kindern von Bethlehem, und beteiligen Sie sich an der Weihnachtskampagne.

Spenden Sie heute für Bethlehem!

 

 

IMG_1139
IMG_1158
IMG_1159
IMG_1167
IMG_1191
IMG_1215
IMG_1229
IMG_1251
IMG_1259
IMG_1299
IMG_1309
IMG_1322
IMG_1354
IMG_1359
IMG_1373
IMG_1400
IMG_1402
IMG_1407
Empfehlen facebook twitter google pinterest drucken Senden
Zum Thema

In Betlehem, wo das Mosaik eine Schule wird (Juli 2019)

Eine charmante Unterkunft: die großartige Erfahrung der Pension Dar Al Majus in Bethlehem (April 2019)

Ein neuer technologischer Studiengang in der Terra Sancta Schule in Bethlehem (März 2018)

Es is Weihnachten denken sie an Bethlehem (Dezember 2016)

Mit der Italienischen Bischöflichen Konferenz in den Schulen werden wir die Gewalt zwischen den Schulbänken verringern (November 2016)

„Wir brauchen Wasser“: Hilfe für die Familien in Bethlehem (September 2016)

Frischgebackene Künstlerinnen: Das „Bethlehem-Mehl“ Projekt für die Frauen aus Bethlehem (Juli 2016)

Bethlehem: der neue Kurs in Mosaikrestaurierung (April 2016)

Bethlehem: Die älteren Menschen der Wohltätigkeitsorganisation Società Antoniana feiern den Weltkrankentag (Februar 2016)

Jamila aus Bethlehem, eine Großmutter in Not (Januar 2016)

Der Kustos des Heiligen Landes zu Besuch bei den Gemeinschaften in Bethlehem (Januar 2016)

Bethlehem, das „warme“ Geschenk des Pilgrims Residence Hotel (Dezember 2015)

Persönlichkeiten de Monats: Schwester Lisi und Schwester Caterina der Societá Antoniana in Bethlehem (November 2015)

Schenken Sie Bethlehem Hoffnung (November 2015)

Begegnung mit den Kindern der Schülerhilfe von Bethlehem (Oktober 2015)

Die Franziskaner Liguriens unterstützen zwei wichtige soziale und caritative Einrichtungen in Bethlehem (Oktober 2015)

Sommer Camp in Betlehem, Begeisterung bei den Kleinen (Juli 2015)

Das Schuljahr geht zu Ende: großes Fest für die Absolventen des Terra Sancta Colleges in Betlehem (Juni 2015)

Person des Monats: Naila, Sozialhelferin in Betlehem (Juni 2015)

Die Hochzeitsliste? Ein spezielles Geschenk für Bethlehem (Juni 2015)