Dezember 2013

„Ein Fenster zu Gaza“: ein Trainingssprojekt für junge Journalisten in Gaza

Wie kann der Gazastreifen – ein Ort, der abgeriegelt ist und nur wenige Verbindungen zum Ausland hat – eine Fenster zur Welt darstellen? Welche Art von Welt kann aus den Fenstern der Häuser in Gaza betrachtet werden? Wieviele dieser Gebäude, die diesen Streifen Erde interessiert haben, werden nach dem Krieg noch stehen? Wer sind die Personen, die aus den Fenstern schauen? Was sehen ihre Augen?

 

„A window on Gaza. A project on training journalism” (Ein Fenster zu Gaza“: ein Trainingssprojekt für junge Journalisten in Gaza) ist ein Projekt, das in diesen Monaten realisiert wird, und zwar durch eine Zusammenarbeit zwischen ATS pro Terra Sancta und ALMED – der Hochschule für Medien, Kommunikation und Schauspiel, der Katholischen Universität Heiliges Herz in Mailand und der Al-Azhar Universität Gaza.

Es ist ein Ausbildungsprojekt für junge Studenten aus Gaza, dessen Ziel es ist, in Bild und Ton Geschichten zu erzählen, die sich hinter den Fenstern von Gaza verbergen. Dieses Projekt soll dazu beitragen, die Stimmen derer zu kräftigen, die in Gaza leben, mit all den täglichen Dramen, aber es soll auch zeigen, welche Schönheit Gaza zu bieten hat, die allzuoft vom Qualm der Bombardements vernebelt ist.

25 Studenten mit einem Abschluss in „Journalism and Public Relations“ der Universität Al Azhar Gaza haben schon in einer intensiven Woche am Workshop teilgenommen, der von zwei italienischen Lehrern (mit einem Masterabschluss der Mailänder ALMED – Hochschule für Medien,Kommunikation und Schauspiel in Journalismus in Presse, Radio und Multimedia) geleitet wird. In den kommenden Monaten lernen die Jungen Gazaner die journalistische Reportage, Filmemachen und Web-Dokumentation. Die neuen Kompetenzen werden unterstützt durch den Gebrauch des Smartphones und der Social Media für die Erstellung und Verbreitung der professionellen journalistischen Arbeiten. Eine WordPress Plattform und eine Website für die Grundsätze des Sozial-Network werden geschaffen und sofort online sichtbar sein, um die Inhalte online zu stellen.

img_3874
img_3881-copy
img_3885
img_3938
Empfehlen facebook twitter google pinterest drucken Senden
Zum Thema

Unterstützen Sie die Christen in Gaza: Arbeit für junge Menschen und Stromgeneratoren für Familien (Januar 2015)

Notfall Gaza (Oktober 2014)

Die Macht des Herzens, Erforscher der Wahrheit. Die Kustodie des Heiligen Landes trifft in Rimini zusammen (September 2014)

“Was ich in Gaza gesehen habe“. Der Notstand hält an, es fehlt an allem. (August 2014)

Gaza, Syrien… die nicht enden wollende Tragödie im Mittleren Osten, und was Du tun kannst (Juli 2014)

Bombardierungen gerade einen Schritt von der katholischer Gemeinde Gaza-Stadt entfernt (Juli 2014)

Um die Hoffnung nicht zu verlieren: ein Aufruf, die Bewohner in Gaza zu unterstützen (Juli 2014)

Gaza und Syrien: die nicht enden wollenden Tragödien im Mittleren Osten und Stimmen derer, die vor Ort sind (Juli 2014)

Sich um die Bedürftigsten kümmern – einladend sein und Training. Ein neues Projekt für Kinder mit Problemen im Gaza-Streifen wird realisiert. (Juni 2013)

Weihnachten in Gaza: Gebete für ein normales Leben (Dezember 2012)

Gaza (November 2012)

Pater Pierbattista Pizzaballa, Kustos im Heiligen Land und Präsident von ATS pro Terra Sancta über die Situation in Gaza (November 2012)

Notstand im Gazastreifen: Ihre Hilfe für die Unterstützung der christlichen Gemeinschaft (November 2012)

Gaza: auch weiterhin unterstützt ATS pro Terra Sancta die Jüngsten (April 2012)

Ein neues Badezimmer für die Personen mit Behinderung im Gazastreifen dank der Unterstützung von ATS pro Terra Sancta (Dezember 2010)

Bilder von Gaza und seiner kleinen christlichen Gemeinschaft (Oktober 2010)

Interview aus Gaza (September 2010)

Zu Besuch bei den Christen in Gaza (September 2010)

Gaza und die Christen: Projektstart (Juli 2010)

ATS Pro Terra Sancta – Newsletter 07/2010 (Juli 2010)