August 2019

Eine Freundschaft, die Syrien einen Namen und eine Zukunft zurückgibt

Hier ist das Video des schönen Treffens, das auf dem Meeting Rimini in Italien mit Msgr. Abou Khazen, Apostolischer Vikar von Aleppo Firas Lutfi, Franziskaner des Kustodiums des Heiligen Landes und Direktor des Franziskanischen Pflegezentrums und Psychologe Binan Kayyali, über das Projekt Ein name undeine zukunft zur Unterstützung von verwandelten und verlassenen Kindern in Aleppo. Ein Projekt, das aus einer tiefen Freundschaft mit Mahmoud Akkam, dem Mufti von Aleppo, hervorgegangen ist, der während des Treffens auch über einen Skype-Anruf intervenierte.

Das Projekt wird von der Vereingung pro Terra Sancta unterstützt. Wenn Sie auch zu dem Projekt beitragen möchten, folgen Sie dem Link unten.

EIN NAME UND EINE ZUKUNFT FÜR DIE KINDER VON ALEPPO!

 

Empfehlen facebook twitter google pinterest drucken Senden