November 2016

Franziskanerkirche in Damaskus von Mörser getroffen. ATS pro Terra Sancta steht der Kustodie des Heiligen Landes zur Seite

Die Pfarrkirche der Franziskaner in Damaskus, die sich in der Nähe des Tores von Bab Touma befindet, wurde gestern Nachmittag von einer Mörsergranate getroffen, die die Kuppel beschädigt und einige Fenster zerbrochen hat. Abgesehen von dem herabgefallenen Putz gibt es aber ansonsten keine schwerwiegenden Folgen. Bruder Bahjat Karakach, der während der Explosion in der Kirche war, wurde nicht verletzt.

ATS pro Terra Sancta steht seit dem Beginn des Krieges in Syrien den dortigen Franziskanern zur Seite. Unser Direktor Tommaso Saltini hat umgehend unsere Solidarität mit den Franziskanern und allen Christen in Damaskus zum Ausdruck gebracht:

„Wir werden uns dafür einsetzen, die Brüder bei der Beseitigung der Schäden finanziell zu unterstützen. Wir rufen alle zur Mithilfe auf, um die nötigen Mittel zum Wiederaufbau aufzubringen. Wir können und wollen die Christen und das ganze syrische Volk nicht alleine lassen, die von einem absurden Krieg heimgesucht wurden.“

Spenden Sie jetzt!

Empfehlen facebook twitter google pinterest drucken Senden
Zum Thema

Die schrecklichen Geschichten der JACC in Jerusalem und die Unterstützung von ATS pro Terra Sancta (Juni 2018)

SBF Archäologische Sammlungen des Terra Sancta Museums: Aufbauten und Entdeckungen warten auf die Eröffnung (Mai 2018)

IN SYRIEN SIND WIR NICHT ANKOMMEN (März 2018)

„Mindestens 40 Geschosse heute in Damaskus. Hunderte von Verletzten“: der neueste Lagebericht von Ayham, ATS pro Terra Sancta, über die aktuellen tragischen Ereignisse (Februar 2018)

Die Christen von Jerusalem und ihre Hoffnung auf ein neues Zuhause (Februar 2018)

Aleppo: Die Wunden der Kleinen in Syrien heilen (Februar 2018)

Glaube, Hoffnung und Liebe in Aleppo. Die letzte Station unserer Reise nach Syrien (November 2017)

Oase der Nächstenliebe in Damaskus. Die erste Station unserer Reise nach Syrien (November 2017)

HÄUSER FÜR ALEPPO (November 2017)

Aleppo: „Wir müssen alles wieder aufbauen, aber wir sind nicht allein“ (Oktober 2017)

Das Thema des Rimini-Treffens ist: 800 Jahre Anwesenheit der Franziskaner im Heiligen Land (August 2017)

Das Neueste aus Syrien: „Wir kehren nach Hause zurück; aber es ist noch nicht vorbei!“ (Juli 2017)

Zeugnisse aus Syrien: Schwester Iole, Missionarin der Hoffnung in Damaskus (Mai 2017)

Sechs Jahre Krieg in Syrien und die unermüdlichen Bemühungen um Hilfe für die Bevölkerung seitens ATS pro Terra Sancta (März 2017)

Aleppo erwacht zu neuem Leben (Februar 2017)

Bücher – Brücken zum Frieden: Erfolgreicher Abschluss der Katalogisierung des Bestandes aus dem 17. Jahrhundert (Oktober 2016)

Generalversammlung des Vereins pro Terra Sancta: Die Botschaft des neuen Präsidenten Pater Francesco Patton (August 2016)

Flüchtlingskrise in Griechenland: Pater Luke Gregory berichtet über die Ereignisse in Rhodos und Kos (August 2016)

,,Barmherzigkeit ist das oberste Gebot”: Das Zeugnis der Sommerzentren Aleppos (August 2016)

“Niemand kommt aus dem Nichts. Wir haben gemeinsame Wurzeln”: Die starke Botschaft der “Mosaic Art Conference” in Palästina. (Juni 2016)