Hilfe für die Kirchgemeinde Jericho durch Geste eines Ehepaares

Während einer Pilgerfahrt ins Heilige Land erfuhren sie von der Situation der Kirchgemeinde des Guten Hirten in Jericho und beschlossen, aus Anlass ihrer Hochzeit ein Hilfsangebot für die Initiativen der Franziskaner in Jericho zu machen. Zusammen mit dem traditionellen Hochzeitskonfekt gaben sie ihren Gästen ein Lesezeichen, das ihre Initiative erklärt und andere einlädt, es ihnen gleich zu tun. Das frischvermählte Paar aus Mailand schrieb:

„Wir hatten das große Glück, anlässlich einer Audienz am 1. Mai Seiner Heiligkeit Papst Franziskus Hochzeitskonfekt und zwei Lesezeichen übergeben zu könnn, der sich herzlich für das Geschenk bedankte.“

Welch schöne Geste der Solidarität an einem besonderen Tag! Wir wünschen den Frischvermählten alles Gute!

Andere Freunde, frühere Freiwillige im Heiligen Land, die in den kommenden Monaten heiraten werden, haben uns um Hilfe bei der Produktion ihrer „Gefälligkeiten aus Solidarität“ (Geschenke für die Hochzeitsgäste, deren Kauf einem guten Zweck dient) gebeten: kleine Dinge direkt aus dem Heiligen Land zusammen mit einer Karte, die etwas über die Geste und die Arbeiten, die sie durch ihre Spende unterstützen, berichtet. Bald wird es auf unserer Webseite eine Seite speziell für diese Gefälligkeiten aus Solidarität geben!

email whatsapp telegram facebook twitter