iBreviary: die App, die das Gebet auf Ihr Smartphone bringt, verzeichnet einen widerhallenden Erfolg

iBreviary pro Terra SanctaDie Nachricht über diese außergewöhnliche Erfindung hat sich im Internet wie ein Lauffeuer verbreitet: iBreviary, die den Spagat zwischen der Heiligen Schrift und moderner Technologie schafft, bringt das traditionelle Gebet des Andachtsbuches und alle anderen Gebetstexte auf das Windows Phone 7!

Der Erfinder dieser Software – die erste ihrer Art – ist Vater Paolo Padrini, der unterschiedliche kommunikative Projekte der Kustodie des Heiligen Landes koordiniert und der nun eine besondere Zusammenarbeit mit ATS pro Terra Sancta initiiert hat.

Im Interview mit dem Vatican Insider, erzählte der „Priester 2.0“ von der Geburtsstunde seiner Erfindung: „Gebete sind die wahrscheinlich ’mobilsten’ Dinge überhaupt. Also sagte ich mir: ‚Wieso sollten wir diese neue Technik nicht auch dazu verwenden können? Wieso sollte das Gebet nicht zu den alltäglichen, einfachen Aktivitäten zählen, die wir mit unserem Handy oder anderen neuen Geräten abrufen können?’“

 Das Feedback der iBreviary ist bis jetzt durchweg positiv, und eine Vielzahl an Menschen benutzen die App bereits, darunter Kardinäle, Priester, Priesterseminaristen und Laien. Im Radio Vaticana wird berichtet: „Innovativ, und darüber hinaus nicht bloß funktional, sondern auch, abgesehen davon, grafisch elegant gestaltet – diese sind die Eigenschaften der App“, während Global News Tech seine Leser darüber informiert, dass man mit iBreviary nun an Massengebeten teilnehmen kann: Die Anwendung beinhaltet all die Texte, die in den Gottesdiensten gelesen werden, und darüber hinaus auch die wichtigsten katholischen Gebete sowie Rituale, die von Priestern und Laien bei Hochzeitsfeiern, Beerdigungen, Krankensalbungen und Beichten verwendet werden.“

Catholic.net hat der innovativen Idee eine Seite gewidmet: „Die App ist großartig, denn sie ist gleichzeitig  Mittel der Meditation, der Besinnung und des täglichen Gebets.“

Nicht minder intensiv ist die Aufmerksamkeit, die der Kollaboration zwischen Vater Paolo Padrini und ATS pro Terra Sancta zuteil kommt. Aufgrund dieser Zusammenarbeit werden die Nutzer von iBreviary zu einer großen Gemeinschaft und kommen somit dem Heiligen Land und der mittelöstlichen christlichen Gemeinde näher. In der Zenit schreibt man: „Dank der „Pro Terra Sancta“-App ist es nun möglich, mithilfe der Gebetszitate und der Texte, die an Stätten des Heiligen Landes benutzt werden,  gemeinsam zu beten. Außerdem ist es möglich, mit aktuellen Tätigkeiten der Franziskaner im Heiligen Land Schritt zu halten und deren Wohltätigkeitsarbeit durch eigen Spenden zu unterstützen.“ 

email whatsapp telegram facebook twitter