In Mailand wurde das Buch von Ibrahim Faltas vorgestellt, Berater von ATS pro Terra Sancta, das von der Belagerung der Geburtskirche zu Betlehem handelt

Am Samstag, den 2. März, wird in Mailand das Buch “Dall’assiedo della Natività all’assiedo della città” [Von der Belagerung der Geburtskirche zur Belagerung der Stadt] vorgestellt, das von Bruder Ibrahim Faltas, Berater von ATS pro Terra Sancta, geschrieben wurde. Das Buch wurde zum zehnten Jahrestag der Belagerung der Geburtskirche von Betlehem verfasst, und erzählt von den Werken der Franziskanerbrüder im Kontext dieser Stadt. Pater Ibrahim berichtet in seinem Tagebuch von den 39 Tagen der Belagerung und den Worten des Seligen Johannes Paul und seinen zahllosen Appellen, die menschlichen Leben und die Heiligen Orte zu retten.

Die Veranstaltung kostet keinen Eintritt und findet statt im Alessi-Saal des Palazzo Marini, Piazza della Scala 2. Der Beginn ist 14.30 Uhr.