September 2010

Nos nobis- das Weihnachtsprojekt im Heiligen Land

“Non nobis Domine, sed nomini Tuo da gloriam– Nicht uns, Herr, sondern deinem Namen gib die Ehre”. Die Worte des zitierten lateinischen Gesanges bringen den Wunsch der Veranstalter der Weihnachtskonzerte und der daran teilnehmenden Sänger und Musiker vollkommen zum Ausdruck: spielen und singen zur Ehre Gottes, mit der Hilfe der Stimme und den Händen etwas Glanzvolles schaffen, was Gott ehrt und ehren lässt.

Die Veranstaltung:

Non nobis- Weihnachten im Heiligen Land: zwei exklusive Konzerte, organisiert im Heiligen Land- in Jerusalem und Bethlehem- mit Auftritten des Magnificat Instituts der Kustodie des Heiligen Landes und des Orchesters der Accademia delle opere.

Termine:

Donnerstag,  23.12. 2010 – Jerusalem
Freitag, 24.12. 2010 um 17 Uhr  – Bethlehem
Freitag, 24.12. 2010 – Bethlehem: Mitternachtsmesse

Programm:

Konzerte

Antonio Vivaldi:Konzert  Il Riposo per la Notte di Natale –  RV270
Violinsolist Alberto Bramani
(10 Minuten)
Arcangelo Corelli: Concerto  Grosso per la Notte di Natale – op.6  Nr. 8 (das bekannte Weihnachtskonzert in g-Moll) (15 Minuten)
Franz Schubert: Der Tod und das Mädchen, Streichquartett Nr.14 (Transkription: G.Mahler) – D810 (38 Minuten)

Mittbernachtsmesse

P.Armando Pierucci: Missa Sancti Jacobi

Bach- Arie sulla 4. corda

Orchester,Chor, Solistensopran

Musiker und Teilnehmer:

Das Magnificat Institut ist eine Schule der Kustodie des Heiligen Landes. Sie befindet sich im Herzen der historischen Altstadt Jerusalems und nahm sich als Ziel vor, die liturgischen  Dienste, mit und für die Kustodie des Heiligen Landes, in den Heiligen Stätten  (wie zum Beispiel in der  Grabeskirche in Jerusalem oder in der  Geburtskirche in Bethlehem) zu  sichern, sowie in einem stets angespannten Umfeld als  ruhiger Fleck  für friedliches Miteinander zu dienen und ein Ausgangspunkt für die Entwicklung gegenseitiger Schätzung und Respekt zwischen Schülern und Lehrern diverser Herkunft und Religion zu sein. Christen, Juden und Muslime studieren in diesem Institu gemeinsam.

Accademia delle opere wurde  ins Leben gerufen, um Augenblicke musikalischer Schönheit des Lebens mit anderen zu teilen und ist der Überzeugung, Musik stellt einer der wirkungsvollen Modalitäten dar, die jedem Individuum die Sehnsucht nach dem Schönen und dem Unbeschreiblichen stillt. Die Pflege der Traditionen der Heiligen Musik und die Aufwertung deren Repertoire sind die allerersten Ziele der “Accademia delle opere“. Das Orchester besteht aus Künstlern, die dieser Ansicht und Philosophie teilen und aus nationalen und internationalen Ensembles hohen Prestiges stammen. Außerdem gibt es wertvolle Zusammenarbeiten mit Gästen aus exzellenten internationalen Musikgruppen wie aus dem Orchester der Bayreuther Festspiele, des  Bayerischen Rundfunks und des NDR Synfonieorchesters aus Hamburg.

Der Veranstalter:

Syncre srl ist der Projektleiter. Syncre srl wurde ins Leben gerufen, um internationale Projekte durch Kunst und Kultur zu fördern, deren Ziele von den Unternehmern hoch angesehen und geteilt sind. Syncre ist außerdem an sozialen Projekten beteiligt, die mit Kulturveranstaltungen höchster Qualität zur Förderung karitativen Initiativen dienen.

***

Helfen Sie ATS Pro Terra Sancta und der Kustodie des Heiligen Landes dabei, diese Initiative zu unterstuetzen!

***

Empfehlen facebook twitter google pinterest drucken Senden