Präsentation des Projektes Terra Sancta Museum in Mailand

email whatsapp telegram facebook twitter

Dienstag 21. Mai 2013, Pater Renato Beretta, Generalvisitator der Kustodie des Heiligen Landes, wird in Mailand das Projekt TERRA SANCTA MUSEUM vorstellen, dessen Eroeffnung 2015 in Jerusalem geplant ist.

Es werden die Organisatoren, die Museologen, Architekten und alle Mitarbeiter, die seit ueber zwei Jahren an der Realisierung des einzigen Museums über die Wurzeln des Christentums und die Bewahrung der Heiligen Stätten arbeiten. In den folgenden Monaten werden die Präsentationen in zahlreichen italienischen und ausländischen Städten organisiert. Ein Dankeschön geht an Intesa Sanpaolo, die den eigenen Sitz in Mailand für dieses erste Treffen zur Verfügung gestellt hat.

TERRA SANCTA MUSEUM stellt die Geschichte des Christentums und der Franziskaner im Heiligen Land vor. Den unzähligen Pilgern und Besuchern, die aus der ganzen Welt kommen, wird ein kulturell flexibler Gang vorgeschlagen, der methodologisch aufgebaut ist und unterteilt in drei unterschiedliche Momente, die in der Jerusalemer Altstadt verteilt sind und in Zukunft ausgeweitet werden sollen auf andere Stätten des Heiligen Landes.

ANLAGE IN DER PRESSEMITTEILUNG DER SITZUNG DER PRÄSENTATION

Die Entwicklung des Projektes kann auf der Website www.terrasanctamuseum.org mit verfolgt werden.

Andere nützliche Seiten: www.custodia.orgwww.fmc-terrasanta.org, www.terrasanta.net.

***

Es ist möglich, den eigenen Namen (Familie oder Institution) an eine Sektion oder an einzelne Säle zu binden. Für zusätzliche Informationen schreiben Sie an: dev@brera13studio.com