betlemme oggi
icon-campaign

Palästina/Bethlehem – Unser Zuhause

Israel und Palästina

WETTBEWERB & ZIEL

Das Projekt „Unser Haus“ ist eine Initiative, die darauf abzielt, die christliche Präsenz an dem Ort zu retten, wo Jesu war, und die Beziehungen zwischen den Gemeinden des Ostens und des Westens zu stärken.

Mit den gesammelten Beiträgen fördert Verein Pro Terra Sancta die Sicherstellung verlassener Häuser im historischen Zentrum von Bethlehem in der Nähe der Geburtskirche. Die Eigentümer werden manchmal gekauft und in die Hüter des Heiligen Landes eingetragen und manchmal einfach restauriert, damit sie von armen Familien bewohnt werden können, die sich in einem Zustand schwerer Degradation befinden.

In einigen Umgebungen werden sozio-unternehmerische Aktivitäten gestartet, um Pilger auf eine andere Art und Weise zu willkommen und ihnen die Möglichkeit zu geben, mit der örtlichen Gemeinde zusammenzuleben. Manchmal versuchen wir, Läden zu aktivieren, um die lokalen Lebensmittel- und Handwerksproduktionen zu verbessern. Wir strukturieren die Immobilien um, indem wir junge Menschen des Ortes ohne Arbeit einbeziehen und ausbilden.

Neben dieser wichtigen Erhaltung fördern wir auch die Installation von mit Regenwasser gefüllten Kanistern in Häusern der bedürftigsten Familien, um auf den Wassermangel vor allem im Sommer zu reagieren, ein Problem, das dramatisch Betlehem betrifft.

Aktivitäten 

  • Wiederherstellung des historischen Erbes und der alten Strukturen des historischen Zentrums.
  • Renovierung durch Schulung der lokalen Mitarbeiter.
  • Ausbildung von Handwerkern (Mosaik, Keramik, Lebensmittel, …)
  • Initiierung, Förderung und Management sozialer unternehmerischer Aktivitäten
  • Förderung des Erlebnistourismus und der Ausbildung im Tourismussektor

BEGÜNSTIGTE

  • Die armen Familien von Bethlehem
  • lokale Arbeiter und Handwerker
  • Pilger und Besucher

Suzi kommt nach Hause zurück

Eine gemeinsame Aktion von Verein pro Terra Sancta und der Päpstlichen Mission, einer christlichen Organisation, die 1949 von Papst Pius XII Zur Unterstützung palästinensischer bedürftiger Familien gegründet wurde, versucht, diese katastrophale Situation zu beheben. Dank dieses Projekts werden in der Gegend von Bethlehem, Beit Jala und Beit Sahour ungefähr 10 -12 Häuser pro Jahr renoviert. Es gibt viele Familien, die um Hilfe bitten, jede Frage wird von Experten untersucht, um den Ernst des Problems zu verstehen. Nach den Überprüfungen durch Muna Salman, Projektmanager und Leiter der technischen Abteilung von Verein pro Terra Sancta in Bethlehem, hat die Familie ein Treffen mit dem Sozialarbeiter von Verein Naila Nasser, um die wirtschaftliche und soziale Situation einzuschätzen. Wenn das Projekt genehmigt wird, wird die Familie gebeten, einen kleinen Beitrag zu den Ausgaben für größere Verantwortung zu leisten. In nur wenigen Wochen werden die Arbeiten ausgeführt, die häufig die Rekonstruktion der Decke, die Abdichtung der Räume und das Streichen umfassen, aber jeder Fall ist anders.
Wir haben mit Muna einige laufende Projekte besucht und mit mehreren Personen gesprochen, die von den Renovierungsarbeiten profitiert haben. „Mein Mann und ich konnten uns diese Arbeiten nicht leisten, ich bin Hausfrau und er arbeitet als Hausmeister in der Schule. Seit Jahren leben wir mit Wasser, das von der Decke in der Küche und im Schlafzimmer tropft“, erzählt Lina. [learn_more caption=“Lies weiter…“] Die Arbeiter beenden die letzten Arbeiten, bevor sie das Haus als neues übergeben, und können nur sagen, dass sie froh sind, zu wissen, dass sie in diesem Jahr alle ihre jetzt verheirateten Töchter zum Weihnachtsessen in ihre renovierte Küche einladen können. Auch Suzi, Mutter von zwei Kindern im Alter von 5 und 6 Jahren, hat uns gesagt: „Ich muss mich nicht mehr schämen, Gäste zu Hause zu haben. Darüber hinaus habe ich endlich das Asthma-Problem meiner Kinder gelöst, das durch die feuchte und ungesunde Umgebung verursacht wurde.“ George und Bassam springen auf das Bett und zeigen uns stolz ihr neues hellblaues Schlafzimmer.[/learn_more]

UNTERSTÜTZEN SIE DAS PROJEKT IN Israel und Palästina

Förderung der Bindungen zwischen dem Heiligen Land und der Welt