September 2010

Der Nabel der Welt-Aufwertung der Grabeskirche

Die Grabeskirche von zu Hause aus besichtigen? Die Erfahrung des Besuches der Basilika auch nach dem Ende der Pilgerfahrt wiedererleben? Bald wird es, dank des neuen ATS Projektes, möglich sein, die eigenen Kenntnisse über kulturelle und historische Aspekte des Heiligen Grabes zu verbessern und neues über den Nabel der Welt in Erfahrung zu bringen?

3D- Bilder, Videos und ein Informationszentrum zur Grabeskirche in Jerusalem werden Pilgern und jenen Menschen, die nicht selbst in das Heilige Land reisen können, zur Verfügung stehen!

***

Weitere Informationen zum Projekt

***

All diese Aktivitäten können nur dank großzügigen Spenden erfolgen.

Eine Spende für das Heilige Land können Sie online oder per Banküberweisung den Projekten der Franziskaner im Heiligen Land zukommen lassen.

https://www.proterrasancta.org/de/helfen/

Empfehlen facebook twitter google pinterest drucken Senden