März 2012

Sabastiya: Die Jugend des Dorfes besucht Italienischkurse

Seit Mitte März ist der Italienischsprachkurs für die Jugend Sabastiyas in vollem Gange. Einmal wöchentlich werden die Jugendlichen, die an dem Projekt „Sabastiya, die Früchte der Geschichte“ beteiligt sind, die nächsten drei Monate an Italienischkursen teilnehmen,deren Leitung ein Lehrer der ATS pro Terra Sancta übernimmt.

Die Jugendlichen werden kontinuierlich damit beschäftigt sein, die Grundlagen der italienischen Sprache und Kommunikation zu lernen, und somit werden sie die ständig wachsende Anzahl an italienischen Touristen und Pilgern von Sabastiya herzlich willkommen heißen können.

Hinzu kommt, dass mehrere dieser Teenager sich momentan darauf vorbereiten, Gruppenführungen zu den archäologischen Stätten und zum historischen Stadtzentrum leiten zu können, sodass sie die dortigen Objekte künstlerischer sowie historischer Schönheit zeigen können, eine Vielzahl derer erst in den letzten Jahren bei Ausgrabungsarbeiten der ATS pro Terra Sancta zum Vorschein kamen.

Der Italienischsprachkurs ist Teil eines größeren Programms, das von der Cariplo-Stiftung finanziert wird und das in Zusammenarbeit mit dem Mosaikzentrum von Jericho umgesetzt wird. Dieses großartige Programm beinhaltet Trainingsaktionen, die ganz besonders die Jugendlichen und Frauen des Dorfes ansprechen sollen.

***

[nggallery id=133]

Empfehlen facebook twitter google pinterest drucken Senden
Zum Thema

Die Frauen des Heiligen Landes (März 2019)

Das Faktotum des Gästehauses in Sabastiya (Sebastia) will die ganze Stadt verschönern (März 2017)

Aufnahmefähigkeit einüben: Italienischkurs in Sabastiya erfolgreich beendet (August 2014)

Sabastiya, Gastgewerbe und Tourismus (Mai 2014)

Die italienischen Konsuln von Jerusalem besuchen Sabastiya (März 2014)

Neues Leben für das Gästehaus von Sabastiya und für die Jugendlichen im Ort (Januar 2014)

Sabastiya: Ein neuer Reiseführer der von der Geschichte und der Schönheit des Dorfes in Samaria erzählt (April 2013)

Die Geschichte Sebastias als Kinderbuch (November 2012)

Sabastiya (November 2012)

Sabastiya erwartet Euch…in Crespellano (Italien)! (September 2012)

Mit einer Geste der Solidarität gedenkt man einem nahen Angehörigen zugunsten des Projektes in Sabastiya (August 2012)

Sabastiya: Marmelade für jeden Geschmack in dem Lebensmitteladen des Dorfes (Juli 2012)

Ein Unternehmer besichtigt die Projekte in Terra Santa (Juli 2012)

Ein bedeutender Tag für Sabastiya: Ein Abkommen wird unterschrieben, mithilfe dessen lokale Behörden dabei unterstützt werden, Projekte zum Bewahren des kulturellen Erbes durchzuführen (Juni 2012)

Ein großer Besucheransturm in Vicenza, um Sabastiya kennenzulernen (Mai 2012)

Ein besonderer Besuch des Projektes in Sabastiya (Mai 2012)

Kursteilnehmer aus Sabastiya berichten von ihren Erfahrungen und Eindrücken (April 2012)

Sabastiya: das neue Gasthaus ist unter den ersten Platzierungen auf TripAvisator (Februar 2012)

Vergangenheit und Zukunft treffen sich in Sabastiya: Die archäologische Restauration geht mithilfe von jungen Dorfbewohnern voran (Februar 2012)

Mosaiken, Kulturerbe und Beteiligung Jugendlicher in Sabastiya (Februar 2012)