Dezember 2015

Schenken Sie Hania Krücken zu Weihnachten

Die kleine Hania* ist zehn Jahre alt und besucht das fünfte Jahr der Grundschule an der Franziskanerschule in Bethlehem. Es ist eine Mädchenschule, die alle aufnimmt, christliche wie auch muslimische Kinder, besonders die Bedürftigsten.

Hania gehört zu diesen. In der Schule ist sie sehr gut, sie ist ein sehr intelligentes Mädchen, doch sie hat große Bewegungsschwierigkeiten. Seit ihrer Geburt musste sie aufgrund ihrer schwachen und unterentwickelten Knochen mehrere Operationen über sich ergehen lassen.

Nach zwei wichtigen Operationen und mehreren Physiotherapiestunden, sind Hania zwei Stützen an den Beinen befestigt worden, die es ihr erlauben sich zu bewegen und nur das nötigste zu laufen. Für dieses Vorgehen, welches eine Priorität war, mussten ihre Eltern große Opfer bringen, da sie vier Kinder haben und eine Arbeit, die gerade mal dafür ausreicht sie zu ernähren.

Wir würden gerne mehr für Hania tun, der es gefallen würde rennen zu können, wie ihre Schulkameradinnen, und das zu tun, was Mädchen in ihrem Alter machen. Um laufen zu können, ist dies die richtige Richtung!
„Leider“, wenn auch sehr langsam, wächst Hania und die Ärzte sagen, dass sie die Stützen dieses Jahr ändern werden muss. Doch die Familie hat keine Ersparnisse mehr und wendet sich an die Franziskaner. Diese bitten jedoch auch um Hilfe bei allen, die hilfsbereit sind.

Begleiten bedeutet für sie auch folgendes:  die ersten Schritte in Bewegung zu bringen, auch wörtlich gemeint.

Sie können Hania und Kindern aus Bethlehem mit ähnlichen Problemen helfen, und ihnen eine Weihnacht der Hoffnung schenken.

Spenden Sie Hania die Krücken!

*Der Name des Mädchens ist aus Respekt ihrer Privatsphäre gegenüber verändert worden.

Empfehlen facebook twitter google pinterest drucken Senden
Zum Thema

EIN NAME UND EINE ZUKUNFT (April 2019)

Weihnachten an der Seite der kranken Kinder von Bethlehem (Dezember 2017)

Mit der Italienischen Bischöflichen Konferenz in den Schulen werden wir die Gewalt zwischen den Schulbänken verringern (November 2016)

Der Kustos des Heiligen Landes zu Besuch bei den Gemeinschaften in Bethlehem (Januar 2016)

Syrien: inmitten der ununterbrochenen Gewalt und des menschlichen Elends hat in Aleppo die Barmherzigkeit an die Tür geklopft (Dezember 2015)

Lernen Sie Mariam kennen, ein kleines Mädchen aus Bethlehem (November 2015)

Schenken Sie Bethlehem Hoffnung (November 2015)

Begegnung mit den Kindern der Schülerhilfe von Bethlehem (Oktober 2015)

„Du wirst mich finden im Klang“: Fortbildung für Musiktherapeuten in Betlehem (Juli 2015)

Die Hochzeitsliste? Ein spezielles Geschenk für Bethlehem (Juni 2015)

Neue und sichere Klassenräume: Überraschung in der Kinderkrippe der Hl. Katharina in Bethlehem (April 2015)

Bethlehem und die Kinder des heiligen Landes (August 2014)

„Nicht nur den Körper, auch die Seele nähren“: Ein Kurs in Musiktherapie für diejenigen, die mit behinderten Kinder in Betlehem arbeiten (Februar 2014)

In Betlehem wurde die erste Zahnklinik für behinderte Kinder und Jugendliche Palästinas eingeweiht (Januar 2014)

Adventsinitiative: Hoffnung für die Kinder, die in der heutigen Zeit in Betlehem geboren werden (Dezember 2013)

Weihnachten, Rückkehr zu den Ursprüngen (November 2013)

Die Unterstützung der Kinder in Bethlehem durch die Schulen in Savona geht weiter: Künftige Projekte und eine Einladung an alle Freunde des Heiligen Landes (Juli 2013)

Die Osterwünsche und die Freundschaft zwischen den Kindern von Betlehem und Savona (April 2013)

Die Provinz Bergamo leistet eine Woche Unterstützung für das Heilige Land (April 2013)

Die Kinder Bethlehems und einer italienischen Stadt vereint durch eine Botschaft des Friedens (Januar 2013)