Juni 2012

Wir schauen durch die Augen der Apostel: Das Dasein überwältigt das Leben

Diese dreidimensionale Ausstellung, die von ATS pro Terra Sancta umgesetzt worden ist, ermöglicht es den Zuschauern, das Kafarnaum zu „betreten“, welches diejenige Stadt an der Küste des Galiläischen Meeres ist, wo Jesus während seines öffentlichen Dienstes lebte.

Die Besucher werden die Gelegenheit dazu haben, die Bäume zu riechen, das Meeresrauschen, die Geräusche und Stimmen zu hören, die über den See einer anderen Zeit zu uns herüberschwappen. Abschließend werden sie den Ort der Wiederauferstehung besichtigen, an dem sich die Geschichte der Erlösung bewahrheitete. Jene Ausstellung zeigt uns aus der Perspektive der Apostel, was geschah, als Jesus in Kafarnaum ankam und was die Menschen in ihm sahen. Wir können mit den Augen der Apostel das wohl außergewöhnlichste Ereignis der menschlichen Geschichte sehen, und zwar ein Mysterium, das Gott für uns sichtbar machte; das Unendliche machte er endlich. All das, was wir von Jesus wissen, erfahren wir durch das Zeugnis dieser Herren, die ihn nach Palästina geleiteten.

Die irische Gemeinde der Gemeinschaft und Befreiung wird diese Ausstellung auf dem 50. Internationalen Abendmahlkongress in Dublin präsentieren. Sie wurde letztes Jahr erstmalig auf dem „Freundschaftstreffen der Völker“ vorgestellt, auf einem einwöchigen kulturellen Zusammentreffen in Rimini, bei dem Völker aller Religionen zusammenkamen. Dieses Treffen wurde mithilfe der Kustodie des Heiligen Landes organisiert und im Rahmen einer Zusammenarbeit mit ATS pro Terra Sancta und vielen anderen Experten durchgeführt, und zwar unter der Leitung von José Miguel Garcia, dem Professor der Bibelauslegung des Neuen Testaments an der San Dámos-Fakultät der Theologie in Madrid.

Besucher der Ausstellung werden herumgeführt. Um sich für einen Rundgang anzumelden, geben Sie bitte Ihren Namen am Eingang der Ausstellung an, und Sie erhalten ein Zeitfenster für eine gratis Führung.

Öffnungszeiten: 11.-16.06.2012, 10:00 – 20:00 Uhr

Treffpunkt: RDS SimmonscourtComplex

Besuchen Sie uns auch auf: www.eyesoftheapostles.com

 

Empfehlen facebook twitter google pinterest drucken Senden
Zum Thema

Kafarnaum, die Stadt Jesu (März 2014)

Karfanaum (November 2012)

Sabastiya erwartet Euch…in Crespellano (Italien)! (September 2012)

Die letzten Porphyr Container für die Pflasterung des neuen archäologischen Areals sind in Kafarnaum eingetroffen (September 2012)

In den Fußstapfen Jesu: Eine neue Fotostrecke über die Landschaft des Galiläischen Meeres (August 2012)

Ein großer Besucheransturm in Vicenza, um Sabastiya kennenzulernen (Mai 2012)

Kafarnaum: Die neue Website ist der „Stadt Jesu“ gewidmet (Mai 2012)

Kafarnaum: Der Porphyr von Trient wird im archäologischen Ort von Jesu Heimatstadt ausgestellt (März 2012)

Eröffnung der Ausstellung „Mosaike aus dem Heiligen Land“ in Mailand (Dezember 2011)

Ein Beitrag des Kustos des Heiligen Landes zum Meeting in Rimini (September 2011)

Ein Beitrag des Kustos des Heiligen Landes zum Meeting in Rimini (September 2011)

Die Ausstellung über das Leben Jesu in Kafarnaum beim Meeting in Rimini (August 2011)

„Durch die Augen der Apostel – Eine Präsenz, die das Leben überwältigt“: Die Ausstellung auf dem Meeting in Rimini über das Leben Jesu in Kafarnaum. (August 2011)

Erfolg der ATS pro Terra Sancta Initiative: Zeitungen berichten von den in Jerusalem ausgestellten Mosaiken (Juni 2011)

Giotto im Heiligen Land – die Ausstellung in Akkon (Juni 2011)

Eine Ausstellung über das Leben Jesu in Kafarnaum (Mai 2011)

Eine Ausstellung über Heilige zugunsten Heiligen Landes (Mai 2011)

Sebastia: Eröffnung der Ausstellung an der Katholischen Universität in Mailand (März 2011)

Sebastia: Eine Ausstellung über die Stadt Johannes’ des Täufers an der Katholischen Universität Mailand (Februar 2011)

Sebastia als Ausstellung: Fotos und Videos, die dem wunderbaren Ort gewidmet sind, von Ende Februar an in Mailand (Februar 2011)