Juni 2011

Der Adria-Mittelmeer-Preis wird mit Pater Pieruccis Magnificat eröffnet und geschlossen

Im Folgenden werden wir einen Artikel von anconainforma.it über die Magnificat Musikschule, die von Pater Armando Pierucci gegründet und von ATS pro Terra Sancta, der NGO der Kustodie des Heiligen Landes, unterstützt wird, abbilden.

Moie (Ancona) – Eine weitere wichtige Auszeichnung für die Arbeit von Pater Armando Pierucci in Jerusalem.

Die Magnificat Musikschule, die er leitet und die von ihm gegründet wurde, um der Jugend des Heiligen Landes eine berufliche Zukunft zu bieten und um zum Frieden beizutragen, indem er Menschen unterschiedlicher Ethnien und Religionen zusammenbringt, wird im Rahmen des Adria-Mittelmeer-Festivals der Veranstaltungsort eines Konzertes sein.  Das Festival wird sowohl von der Region Marken, der Provinz Ancona und der Gemeinde von Ancona als auch von zahlreichen Stiftungen und Institutionen, einschließlich Premio Vallesina, unterstützt.

Bei der Eröffnung des Festivals, das aus 100 Veranstaltungen unter Teilnahme von 200 Artisten besteht, wird der Chor von Pater Armandos Musikschule auftreten. Am 29. Mai wird das Marchigiana Philharmonie Orchester in Jerusalem das „Stabat Mater“ und andere Kirchenmusik der drei monotheistischen Religionen begleitet von den Stimmen des Magnificat Chors aufführen. Das „Adria-Mittelmeer-Festival“ wird im Herbst in Ancona mit der Auszeichnung Pater Armandos durch den Festival-Preis für sein Engagement bei der Unterstützung der Koexistenz und Förderung unterschiedlicher Kulturen geschlossen werden.

Während der Präsentation des Festival-Projekts, die in Regione stattfand, betonte die Vorsitzende der Provinz Ancona, Patrizia Casagrande, die Wichtigkeit von Pater Armandos Arbeit für den Frieden und die Unterstützung des kulturellen und beruflichen Wachstums für die Jugend von Jerusalem. Sie drückte ihre Zufriedenheit über die Auszeichnungen, die von vielen Seiten für den aus Moie stammenden Pater Pierucci eingingen, aus. Die Provinz Ancona hat bei zahlreichen Gelegenheiten Initiativen unterstützt, die vom Magnificat durchgeführt und von Premio Vallesina gefördert wurden.

Quelle: anconainforma.it

 

Empfehlen facebook twitter google pinterest drucken Senden
Zum Thema

Magnificat, Musik in der Heiligen Stadt (April 2014)

Der Chor des Magnifikats (singt) zusammen mit dem Chor Clarière des Konservatoriums der Italienischen Schweiz zur Weihnachtsmesse (Dezember 2012)

Magnificat, Musik in der Heiligen Stadt (November 2012)

Im Mai erklingt Musik in Jerusalem: „MOM – Das Magnificat Open Music“ (Mai 2012)

Kleine Gesangstalente stellen sich in Jerusalem vor: Konzert “The Magic Lamp” (März 2012)

Eine Orgelkonzertreihe des Magnificats (September 2011)

Das Magnificat aus Jerusalem beim Giffoni Filmfestival (August 2011)

Andrea Bocelli singt mit dem Magnificat, der Musikschule der Kustodie des Heiligen Landes (Juni 2011)

Dank der Unterstützung von ATS Pro Terra Sancta stehen bei der Magnificat-Musikschule nach Kammermusik auch Sakralmusik-Konzerte im Programm (Mai 2011)

Die erste Ausgabe von „MOM“ – Magnifikat Open Music – startet dank der Hilfe von ATS pro Terra Sancta im Mai (Mai 2011)

Der Stella Nova Chor unterstützt das Magnifikat beim Heiligen Oster-Ereignis (Mai 2011)

Exklusiv: das Magnificat-Institut präsentiert ein Kinderkonzert mit arabischen Liedern (April 2011)

Neue Aktivitäten im Programm der Musikschule in der Altstadt von Jerusalem (März 2011)

Pater Armando schreibt an die deutsche Musikschule (Februar 2011)

Jugend musiziert pro Magnificat: ein Interview mit dem Veranstalter des Konzerts in Deutschland (Februar 2011)

Jugend musiziert für „Magnificat“ (Januar 2011)

Weihnachten und Musik: die Weihnachtskonzerte des Magnificats waren ein großer Erfolg (Januar 2011)

Non nobis: Mitternächtliche Weihnachtsmesse in der Geburtskirche (Dezember 2010)

Non nobis: Weihnachtsmesse in der Geburtsbasilika (Dezember 2010)

„Tugendhafte Ersparnisse“ für das Musikinstitut Magnificat in Jerusalem (November 2010)