Januar 2014

Neues Leben für das Gästehaus von Sabastiya und für die Jugendlichen im Ort

Das Projekt von ATS pro Terra Sancta zusammen mit dem Mosaik Center von Jericho im Ort Sabastiya, ein kleiner Juwel im Herzen von Samaria, geht voran, wo immer mehr Touristen und Besucher einen Stop einlegen, um die archäologischen Angebote und das Grab von Johannes dem Täufer zu besuchen. Dass Projekt beabsichtigt nicht nur die Erhaltung und Wertschätzung des historischen Zentrums und dessen archäologischen Reichtum, sondern auch das aktive Einbinden der Jugendlichen und Bewohner von Sabastyia.

Insbesondere in den letzten Monaten und dank der Unterstützung der Kooperation Belga, die immer daran arbeitete, das Gästehaus zu vergrößern und somit neue Möglichkeiten ökonomischen Wachstums und nachhaltiger Entwicklung im Dorf zu bieten. Um das umzusetzen, wurde ein neuer Komplex im historischen Zentrum restauriert, groß genug, um drei neuen Zimmern mit Terrasse Platz zu geben und zudem eine Ladenzeile für die hiesigen Lebensmittelprodukte, die die Frauen von Sabastiya herstellen.

Die Arbeiten, an denen zwölf ortsansässige Arbeiter beteiligt sind, werden bis April vorangehen, und ab diesem Frühling wird es möglich sein, in den neuen Bereichen des Gästehauses zu übernachten. Mit den von der Kooperation Belga finanzierten Aktivitäten werden auch Weiterbildungskurse für Ortsführer in Englisch und Italienisch angeboten, die hier lernen, ausländische Touristen während ihres Besuches zu begleiten.

Wir laden alle, die ins Heilige Land kommen, ein, während ihres Besuches in diesem wunderbaren Örtchen zu bleiben, das reich ist an Geschichte und Kunstwerken, wo man in Archäologie schwelgen kann und ein historisches Zentrum erleben kann, aber auch in Kontrakt treten kann mit den Jugendlichen, den Frauen, und den Bewohnern, die direkt in das Projekt involviert sind.

51piccola
dsc_0296-piccola
dsc_0326-piccola
dsc_0328-piccola
dsc00010piccola
dsc00012piccola
dsc00028piccola
dsc00033sd_piccola
dsc00044-piccola
foto3-piccola
foto4-piccola
Empfehlen facebook twitter google pinterest drucken Senden
Zum Thema

Aufnahmefähigkeit einüben: Italienischkurs in Sabastiya erfolgreich beendet (August 2014)

Sabastiya, Gastgewerbe und Tourismus (Mai 2014)

“Work in progress“ im Gästehaus von Sabastiya (April 2014)

Die italienischen Konsuln von Jerusalem besuchen Sabastiya (März 2014)

Sabastiya: Ein neuer Reiseführer der von der Geschichte und der Schönheit des Dorfes in Samaria erzählt (April 2013)

Die Geschichte Sebastias als Kinderbuch (November 2012)

Sabastiya (November 2012)

Jericho: Ein neues Gästehaus für die älteste Stadt der Welt (Oktober 2012)

Sabastiya erwartet Euch…in Crespellano (Italien)! (September 2012)

Mit einer Geste der Solidarität gedenkt man einem nahen Angehörigen zugunsten des Projektes in Sabastiya (August 2012)

Sabastiya: Marmelade für jeden Geschmack in dem Lebensmitteladen des Dorfes (Juli 2012)

Ein Unternehmer besichtigt die Projekte in Terra Santa (Juli 2012)

Ein bedeutender Tag für Sabastiya: Ein Abkommen wird unterschrieben, mithilfe dessen lokale Behörden dabei unterstützt werden, Projekte zum Bewahren des kulturellen Erbes durchzuführen (Juni 2012)

Ein großer Besucheransturm in Vicenza, um Sabastiya kennenzulernen (Mai 2012)

Ein besonderer Besuch des Projektes in Sabastiya (Mai 2012)

Kursteilnehmer aus Sabastiya berichten von ihren Erfahrungen und Eindrücken (April 2012)

Sabastiya: Die Jugend des Dorfes besucht Italienischkurse (März 2012)

Sabastiya: das neue Gasthaus ist unter den ersten Platzierungen auf TripAvisator (Februar 2012)

Vergangenheit und Zukunft treffen sich in Sabastiya: Die archäologische Restauration geht mithilfe von jungen Dorfbewohnern voran (Februar 2012)

Mosaiken, Kulturerbe und Beteiligung Jugendlicher in Sabastiya (Februar 2012)