Februar 2012

Bücher, Brücken des Friedens: das neue Projekt der ATS pro Terra Sancta

library Saint SaviourDas neue Projekt in der Kategorie „Heilige Stätten und Kultur“ heißt „Bücher – Brücken des Friedens“.  Ein Projekt, das den Bücherbestand der Kustodie des Heiligen Landes erweitern soll.

Das Projekt fördert eine Reihe von Initiativen, um das kulturelle Erbe zu bewahren, das sich in der Bibliothek der Franziskaner in Jerusalem (in der Bibliothek des Saint Saviour Monastery sowie des Studium Biblicum Franciscanum) und den weiteren Bibliotheken der Kustodie des Heiligen Landes (in Ägypten, Syrien, Rhodos und Zypern) befindet.

***

Das Projekt konzentriert sich zunächst auf die folgenden Bibliotheken des Heiligen Landes:

  • Die Klosterbibliothek des Saint Saviour Monastery, die älteste Bibliothek der Kustodie des Heiligen Landes, und zweifelsohne eine der ältesten Jerusalems. Sie enthält unschätzbare Manuskripte und Inkunabeln, zudem auch seltene Sammlungen wie beispielsweise den umfassenden Bestand an Berichten von Reisenden des Heiligen Landes.
  • Das Studium Biblicum Franciscanum beherbergt eine spezielle Bibliothek, die der Öffentlichkeit Zutritt gewährt, und die etwa 50.000 Bände und 420 Journale enthält. Die Hauptbereiche sind: Archäologie, biblische Studien, Patristik, Judaismus, Alter Orient und Reisen in das Heilige Land.
  • Die Bibliothek des Mouski-Klosters in Kairo, welche Teil des Franziskanischen Zentrums für Christliche Orientalische Studien ist, fungiert als Wissenschaftszentrum über arabische und östlicheGemeinden und Kirchen.

Hauptziel dieses Projekts ist es, den immensen Buchbestand der Kustodie des Heiligen Landes zu erweitern und für alle zugängig zu machen. Außerdem soll das Projekt sicherstellen, dass diese Bibliotheken auch für kommende Generationen ein Instrument der Wissenserweiterung, des Dialogs und des Friedens darstellen.

Empfehlen facebook twitter google pinterest drucken Senden
Zum Thema

Bücher als Friedensbrücken: ein außergewöhnliches Projekt im schwierigen Kontext des Nahen Ostens (März 2015)

Bücher, Brücken des Friedens präsentiert: „MFH Manuscripta Franciscana Hierosolymitana. Ausgewählte Werke“ (Oktober 2014)

Kultureller Begegnungszyklus in Mailand zugunsten von ATS pro Terra Sancta (März 2014)

Bücher – Brücken des Friedens in Jerusalem (Januar 2014)

Ein Erbe, das es wertzuschätzen gilt: die Katalogisierungsarbeiten an den Bibliotheksbeständen der Kustodie des Heiligen Landes schreiten voran (Dezember 2013)

Beim Stöbern in alten Zeitschriften: Geschichte der Kustodie des Heiligen Landes ausgegraben (Juni 2013)

Die Einweihung der Bibliothek und der Archive der Kustodie: Kultur im Blickfeld (April 2013)

Die Arbeiten an der neuen Bibliothek sowie dem Archiv in der Salvatorenkirche sind beendet (Januar 2013)

Die neue Bibliothek von San Salvatore: neun Volontäre für zwei Wochen im Einsatz (Oktober 2012)

Zwei ehrenamtliche Mitarbeiter, die den Sommer in Jerusalem verbracht haben und in Projekte von ATS pro Terra Sancta eingebunden waren, erzählen (Oktober 2012)

Die Arbeit geht weiter am neuen Standort der St. Saviour’s Bibliothek in Jerusalem (August 2012)

Eine Anstellung in den Bibliotheken der Kustodie von Terra Sancta: Alessandro, freiwilliger Helfer in Jerusalem, erzählt (Juli 2012)

Ein Unternehmer besichtigt die Projekte in Terra Santa (Juli 2012)

Die Pilgerwege des Heiligen Landes: in den Bibliotheken von Jerusalem wird der Bestand weiterhin katalogisiert (April 2012)

Jerusalem: Die Arbeiten an der neuen Bibliothek der Kirche des St. Saviour Monastery laufen weiter (April 2012)

Franziskanerbibliothek von Jerusalem: die Katalogisierung wird weitergeführt (November 2011)